allinstrong Blog

Experimente: Erfahrungen aus erster Hand.

Experiment 2: Spagat, Brücke und Pancake

Experiment 2: Spagat, Brücke und Pancake

Seit langem setze ich mir immer wieder mal in den Kopf, beweglicher werden zu wollen. Eigentlich ist gerade keine solche Phase. Eigentlich habe ich gerade Lust auf Bodenakrobatik. Neue Bewegungen lernen, an Details feilen, "make it pretty". Dabei stoße ich immer wieder an eine Grenze, die mit...

mehr lesen
Experiment-Tagebuch 2: Spagat, Brücke und Pancake lernen

Experiment-Tagebuch 2: Spagat, Brücke und Pancake lernen

Tag 1: Erster Tag, erster Dämpfer. Herber Rückschlag direkt beim ersten Training. Die Verletzung, die ich mir Anfang des Jahres zugezogen hatte, hat sich beim Front-Spagat-Test ganz am Anfang wieder gemeldet. Ein leichtes Ruckeln in der Rückseite des linken Oberschenkels, "Plopp plopp" und here we...

mehr lesen

Instagram: Persönliches.
Das bunte Leben durch Michaels Augen.

  • 89
  • 1
  • 72
  • 6
  • 65
  • 8
  • 82
  • 4
  • 41
  • 2
  • 66
  • 3

Facebook: Artikel und häufige Fragen.
Wichtige Gedanken in Wort und Bild.

allinstrong
allinstrong
Es gibt Dinge, die sich verändern und es gibt Dinge, die bleiben gleich.
Worauf kannst du dich verlassen? Lass uns kurz aufschauen, durchatmen und den Menschen danke sagen, die uns so nehmen, wie wir sind, egal wie wir uns verändern.

(Stefan war mein allererster Trainingspartner vor über 6 Jahren. Aus dieser Freundschaft ist die Street Workout Gruppe in Gmunden entstanden, der Calisthenics-Park am Weyer, und mehr oder weniger meine Fitness-Karriere.
Bilder vom September 2019, Juni 2017, März 2016, November 2014)
allinstrong
allinstrong
Chronik-Fotos
Blankenese, Hamburg, Germany
⬆️ Wenn mich jemand fragt, wie gut sich die neuen Barfußschuhe anfühlen.

Warum gibt man 150 Euro für Schuhe aus, die im schlimmsten Fall "öko" und im besten Fall "ganz gut" aussehen?

Weil Plattfüße. Weil schwache Sprunggelenke. Weil verspannte Waden. Weil überlastete Achillessehnen. Weil "normale" Schuhe unsere Füße zu unfunktionalen Klötzen am Ende unserer Beine machen - weich wie ein nasses Mettbrötchen, unbeweglich wie die Queen und schwach wie ich nach 15 Minuten Cardio.

Ich trag die Dinger jetzt seit 4 Jahren. Fazit:
+ Chronische Verletzung am Sprunggelenk vollständig weg (nach 7 Jahren Instabilität und Schmerzen)
+ Fußgewölbe baut sich wieder auf, Füße weniger breit, weniger platt, weniger schmerzhaft.
+Stabiliere Knie, bessere Haltung.
+ Jede Menge Spaß beim Gehen, weil ich den Untergrund spüre, anstatt ihn nur zu sehen und draufzutrampeln.

Empfehlung! Hol dir welche, egal welche, solang sie dir passen. Ich hab Vibrams (die mit den einzelnen Zehen), Vivobarefoot und seit neuestem Leguano - bisher mein Favorit. Aber gut sind die alle. Just do it.

#barefoot #barfuß #vivobarefoot #leguano #vibram #fivefingers #outdoor #allinstrong #healthyfeet #footwear
allinstrong
allinstrong
"Ich hab die Erfahrung gemacht, dass es viel mehr Spaß macht mit einer regionalen Community, mit der man in echtem Austausch steht und dass man sich viel besser entwickeln kann, als mit dieser Flut an Inspiration, die man im Internet findet, weil die überwältigt einen ja auch hin und wieder.

So gings mir am Anfang auch, dass ich sag der @nilteisner ist ein geiler Typ, @emmetlouis ist ein geiler Typ, @mikaelbalancing, @yuval_on_hands, @yuri_marmerstein, @portal.ido, diese ganzen Leute, alles extrem geile Typen.

Und ich wollt alles, aber hab mich für nichts richtig entschieden und dann bin ich in allem so semi-besser geworden. Klar, ich bin schon besser geworden als Generalist, aber ich hab nie das erreicht, was ein Mikhail erreicht, ich hab nie das erreicht, was ein Nil erreicht oder ein anderer Sportler, der mich inspiriert hat.

Das hat dazu geführt, dass ich mir gesagt hab: "Hey, wer bist du überhaupt, was willst du überhaupt?" Das hat mich auch aus meiner Mitte rausgezogen.

Und jetzt bin ich grad in der Phase zu sagen, der Nil macht geile Sachen, ich find das unglaublich cool, aber ich will nicht Nil sein. Sondern ich will Robert sein. Und ich bin halt grad mal 1,90 groß und 94 kg schwer und ich bin kein Äffchen. Ich bin eher der braune Bär, der die Äffchen vom Baum runterschüttelt. Und jetzt bin ich halt der große braune Bär, mache Kraftsport und schwing Keulen durch die Gegend, einfach weil mir das Mutter Natur durch meine Statur so mitgegeben hat.

Da finde ich meinen Flow, und das finde ich extrem wichtig."
allinstrong
allinstrong
"Unsere Trainingsgruppe ist ein soziales Netzwerk - wie Facebook, nur besser, und in echt!"
Ich glaube fest daran, dass wir echte Begegnungen brauchen, um glücklich zu sein, um uns zu entwickeln, um uns selber zu verstehen.

Klar, das Sixpack sieht schon geil aus im Spiegel, aber wenn ich innerlich einsam bin, läuft da was falsch. Stärker werden bedeutet stärker werden als Mensch, nicht nur als Körper.

Unser zweiter Ausflug hat uns ins Alte Land südlich der Elbe geführt. Wir sind auf Bäume geklettert, haben Äpfel, Birnen und Zwetschken gepflückt (und gefuttert!), haben uns die Sonne auf den Wanst scheinen lassen und einfach die Zeit in der Natur und in guter Gesellschaft genossen.

Wenn du auch Teil dieser Gruppe werden willst, komm in die wöchentlichen Trainings am Montag und Mittwoch Abend. Du bist herzlich Willkommen, Trainingslevel egal, solang du Bock hast, stärker zu werden.

Danke @ichundmeinholst und Bo, dass ihr diesen Ausflug ermöglicht habt - ihr seid Legenden!

#hamburg #natur #outdoor #movement #community #allinstrong @ Hamburg, Germany
allinstrong
allinstrong
"Ich arbeite daran, nicht immer und überall diesen Drang zu haben, besser zu werden. Das ist wie so eine Sucht, die man hat.
Immer schneller zu werden, mehr zu machen, höher, schneller, weiter. Ich muss was erreichen, besser werden, besser werden, besser werden. Egal, was ich tue.

So kannst du ja auch Yoga betreiben – ich zieh noch ein bisschen fester an meinen Füßen und komm noch etwas weiter runter. Dem will ich mich eigentlich nicht mehr hingeben.

Mit dieser inneren Spannung lauf ich schon lange rum und seit kurzem gelingt es mir immer wieder mal, das bewusst wahrzunehmen, dieses "ich will jetzt SCHNELL irgendwo hinheizen mit dem Fahrrad."… Ist auch irgendwie geil, aber wenn du dann merkst, dass du irgendwo total hinhetzt, obwohl du eigentlich gar nix zu tun hast auf der anderen Seite, ist es halt nur ein Muster, das immer wieder abläuft und ich merke, das tut mir nicht gut.

Was übrigens auch geil ist, weil dieser Zustand des Stresses in deinem Kopf hat ja eigentlich nichts damit zu tun, ob du schnell oder langsam Fahrrad fährst. Es ist nur deutlich leichter, entspannt zu sein, wenn du langsam fährst. Aber du kannst ja wahrscheinlich auch einen 100 Meter Sprint mit entspanntem Kopf absolvieren. Und so ist das ja vielleicht bei allen Dingen."

#allinstrong
allinstrong
allinstrong
Ich dreh den Spieß hier mal um. Anstatt auf Instagram/Facebook über mich, mich und nochmal mich zu berichten, will ich wissen, was andere Menschen bewegt:

Was sie antreibt, was ihnen Sorgen macht, worauf sie stolz sind, was sie bereuen, was sie erlebt haben.

Deswegen hab ich begonnen, Leute zu interviewen. Ihre Geschichten, Einsichten und Gedanken teile ich hier - ohne Kommentar, ohne Überschrift, ohne Moral der Geschicht. Sie sprechen für sich.

Gespannt bleiben! 😉

#allinstrong #movementculture #movement #hamburgfitness #fitnessdeutschland @ Café May